App

Was ist plancha?                   

Plancha ist ‘Grillen wie die Spanier’, d.h. braten bei sehr hoher Temperatur, die zwischen 300 und 320º C liegt. Damit unterscheidet sich Plancha grundsätzlich von Teppanyaki, wo mit Temperaturen von 150 – 170 º C gegart wird. Bei Plancha-Termperaturen karamellisieren die eigenen Zucker sofort, was sich 'natürlich' im Geschmack auswirkt. Auf einem Planchagerät lassen sich gut Gambas, Krabben, kleine Tintenfische, Zucchinischeibchen oder ein Gemüseallerlei, die beim Grillrost gerne zwischen den Stäben durch fallen. Noch ein Unterschied: Es wird fleißig mit Marinaden, Säften, Alkohol, einfach allem Flüssigen übergossen.

Zum Online-Shop geht´s hier

Eine Gemeinsamkeit haben Grill, Plancha, Teppanyaki & Co. allerdings, nämlich ihre Hauptzutat: Familie und Freunde. Denn eines sollte man nicht vergessen: Spaß macht das gemeinsame Zubereiten und Essen, das Austauschen von Tipps und Rezepten, die Kommunikation, das Zusammensein; all das, was wirklich zählt im Leben!

Eine ausführliche Beschreibung zum Plancha-grillen finden Sie auf unserer Seite 'Was ist Plancha?'


* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Grill-ABC

Grill-ABC

Grillen, grillieren, barbecue oder heißt es 'barbeque' - wir führen durch den Dschungel der Begrifflichkeit

Plancha-Typ

Plancha-Typ

Das Angebot an Plancha-Geräten ist noch nicht so groß, wie das an Grills. Passen soll es trotzdem und wir helfen gerne bei der Auswahl.